Erneut tut sich was in der Defensive des Höchstadter Eishockeyclubs: Die Alligators holen Florian Szwajda aus der DNL in die Oberliga.

Mit drei Jahren stand er bereits in Landshut auf dem Eis, ließ sich dann vom Fussball abwerben und kehrte mit 12 Jahren in Moosburg wieder zurück zum Eishockey. Anschließend durchlief er die Nachwuchsabteilung des ERC Ingolstadt und war 2016/2017 bereits mit einer Förderlizenz für den HEC spielberechtigt.
Aus dieser Zeit erinnert sich auch an die Atmosphäre im Höchstadter Stadion: "Die Fans machen da eine super Stimmung und man merkt, dass sie ihrem Team helfen wollen!" Die Mannschaft habe ihn bereits vor zwei Jahren sehr gut aufgenommen, erzählt er außerdem. Das Team sei nicht nur ehrgeizig sondern auch die Stimmung sehr gut und dies sei wichtig um gute Leistungen abrufen zu können.

Florian Szwajda wird in bei den Alligators das Trikot mit der Nummer 28 tragen. Herzlich willkommen in Höchstadt!

Unsere Premiumpartner