>

Das hatte man sich in Höchstadt natürlich anders vorgestellt! Nachdem die Alligators anfangs planmäßig mit drei Toren in Führung gingen konnten die Ice Hogs aus Pfaffenhofen nicht nur aufholen, sondern schafften es am Ende sogar den Spitzenreiter mit 4:5 zu besiegen.

Seine Mannschaft habe nach dem 3:0 Moral bewiesen, so Pfaffenhofens Trainer Gregor Tomasik. Bereits in den letzten Spielen habe man immer nur knapp verloren, diesmal habe es nun endlich gereicht.

Ganz anders natürlich das Fazit das Daniel Jun zog: Eine Niederlage sei in Ordnung, wenn man alles gegeben habe, aber diese Niederlage sei es nicht. "Das ist natürlich erst die dritte Niederlage in zwanzig Spielen, aber trotzdem: So geht es nicht!" Man müsse nun beweisen, dass man den guten Ruf auch verdiene.

Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten ESC Dorfen ist somit auf nur noch einen Punkt zusammengeschrumpft, der Kampf um die Bayernliga-Meisterschaft noch nicht zu Ende gekämpft.

 

Hier findet ihr die Berichte unserer Medienpartner:

http://www.nordbayern.de/region/hoechstadt/kampfsieg-der-ice-hogs-1.7008391?searched=true
http://www.infranken.de/regional/erlangenhoechstadt/sport/hoechstadt-trifft-auf-mehr-widerstand-als-erwartet;art290,3083745

 

Die Pressekonferenz:

https://www.youtube.com/watch?v=FhCgCji_-oY

 

Alle Ergebisse sowie die aktuelle Tabelle:

http://www.bayernhockey.com/home.php

Unsere Premiumpartner



 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen