Nachdem bereits einige Leistungsträger im Kader der Alligators gehalten werden konnten, präsentiert der Höchstadter Eishockeyclub nun seinen ersten Neuzugang: Der 22-jährige Stürmer Lukas Fröhlich kommt vom Nord-Oberligisten Hannover Indians in den Aischgrund.

Der gebürtige Stuttgarter durchlief die Nachwuchsschule des Zweitligisten SC Bietigheim-Bissingen und wurde mit seinem Team 2014 Deutscher Jugendmeister. In der Saison 2015/2016 durfte er erstmals DEL2-Luft schnuppern und kam zu 25 Einsätzen bei den Bietigheim Steelers. Aus Studiengründen kehrte er allerdings nach der Saison seinem Heimatverein den Rücken und ging für den Ligarivalen Bayreuth Tigers auf Punktejagd. Nach einem kurzen Abstecher zum Nord-Oberligisten EC Hannover Indians im vergangenen Jahr kehrt er nun wieder nach Franken zurück.

"Ich wollte schon letztes Jahr in der Oberliga Süd spielen, da diese, meiner Meinung nach, für einen jungen Spieler die besten Entwicklungschancen bietet", begründet er seine Entscheidung für die Alligators. Auch dass er dabei wieder näher an seiner Uni in Bayreuth sei, um sein Studium als Wirtschaftsingenieur abzuschließen, komme ihm dabei entgegen. "Ich freue mich sehr auf die kommende Saison und werde alles geben um dem Team bestmöglich zu helfen!"

Lukas Fröhlich wird bei den Alligators die Rückennummer 96 tragen. Herzlich willkommen, beim HEC!

Unsere Premiumpartner