Höchstadt - Das Nachwuchsteam der Alligators Baskets verlor sein BOL-Heimspiel gegen den TV Fürth mit 53:64. Dabei verlief der Start in die Partie gut und Höchstadt führte nach dem 1. Viertel, da es sich in der Offensive gut bewegte und zahlreiche Freiwürfe erarbeiten konnte, mit 17:10. Doch nach und nach ließen die Kräfte des gering bestückten Kaders der Baskets nach. Aufgrund mangelhafter Reboundarbeit und zu starker offensiver Einseitigkeit verspielten die Aischgründer ihren Vorsprung und verloren die letzten drei Viertel. Somit steckt die Mannschaft weiter im Tabellenkeller fest.

Für Höchstadt spielten: Bosse (28 Punkte), Schwab (19), Rittmaier (6), Kümmert, Manz, Seeberger

SeSb

Unsere Premiumpartner