Höchstadt: U12-Team besiegt Frankonia Nürnberg mit 76:33

Die jüngsten Höchstadter Basketballer bezwangen in ihrem Heimspiel in der Pommersfeldener Schulturnhalle den Tabellendritten aus Nürnberg deutlich mit 76:33.

Beide Teams begannen sehr nervös, sodass zunächst wenige Körbe fielen und die Führung mehrmals wechselte. Zum Viertelende gelang den Alligators ein 10:0-Lauf zum 14:5. Im nächsten Abschnitt setzten die Gastgeber mit einem 19:3-Lauf schnell die Zeichen auf Sieg und gingen so mit einem beruhigenden 42:13 in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel spielte Höchstadt weiter überlegen und überzeugte mit konsequenter Abwehrarbeit und erfolgreichen Schnellangriffen. Über das 59:24 nach dem 3. Viertel erreichten die Jungalligatoren einen letztendlich ungefährdeten 76:33-Heimsieg. Bemerkenswert waren 11 erfolgreiche Dreierwürfe – dies dürfte ein neuer Ligarekord sein. Mit diesem Sieg sollte die Meisterschaft eigentlich besiegelt sein, denn zum letzten Punktspiel am Sonntag, 22.04. erwarten die Alligators um 10:00 in der Anton-Wölker-Schulturnhalle den Tabellenletzten.

SeSb

Unsere Premiumpartner



 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen